„Bluad, de haun se d’ Wampn voll!“

Samstag, 16. Juli 2011

„Bluad, de haun se d’ Wampn voll!“

Kartoffeln und Tomaten sind in der herzoglichen Küche tabu. Logisch, denn die gab es – von den Eroberern aus Süd- und Mittelamerika mitgebracht – erst 200 Jahre nachdem Agnes Bernauer in den Fluten der Donau gemeuchelt worden ist.
weiterlesen

Gänsehaut sieht man bis in die siebte Reihe

Freitag, 8. Juli 2011

Gänsehaut sieht man bis in die siebte Reihe

Die Badstube zu Augsburg sorgt in jeder Agnes-Bernauer-Festspielsaison für Gesprächsstoff, denn mit Stoff, sprich Textilien, wird in dieser Szene zumindest bei den Männern sparsam umgegangen. Nebenbei haben die gut 30 Mitwirkenden der beiden Badhaus-Szenen alle Sympathien des Publikums, vor allem bei Eiseskälte, von der diese Festspiele mehr als genug abbekommen haben.
weiterlesen

Traumrolle bleibt der Henker

Mittwoch, 6. Juli 2011

Traumrolle bleibt der Henker

Er ist erst zehn Jahre alt, hat aber schon dreimal bei Agnes-Bernauer-Festspielen mitgewirkt. Den Straubinger Andreas Ramelow hat wie seine Mutter Ingrid der Festspielvirus gepackt und nicht mehr losgelassen.
weiterlesen

Festspiel 2011: Ab mit den Klischees in die Donau

Montag, 27. Juni 2011

Wir Straubinger sind halt so. Agnes Bernauer? Von der Geschichte weiß jeder wenigstens, dass die Augsburger Baderstochter Agnes Bernauer in Straubing irgendwann im finsteren Mittelalter in der Donau ertränkt wurde.
weiterlesen

1232425262729

Straubing Talismann


Spendenaktion für die Jugendarbeit des Festspielvereins
www.straubing-talisman.de

Straubinger Rathaustaler


Unterstützen Sie den Wiederaufbau des historischen Rathauses!
www.straubinger-rathaustaler.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen