BR – Theaterkinder bei den Straubinger Festspielen

Mittwoch, 10. Juni 2015

BR – Theaterkinder bei den Straubinger Festspielen

Eine der bekanntesten Lovestorys der bayerischen Historie kommt alle vier Jahre in Straubing auf die Bühne: die Geschichte vom Wittelsbacher Herzogssohn Albrecht und der Baderstochter Agnes Bernauer. Große Liebe – und am Ende der Tod der nicht standesgemäßen Herzogsgattin in der Donau. Traditionell sind auch Kinder unter den 150 Laienschauspielern, deren Probenarbeit begleitet Birgit Fürst.

 

Den ganzen Artikel können Sie hier nachlesen:

Schon als Bub dabei

Straubinger Tagblatt – „Die kreative Arbeit ist schon passiert“

Samstag, 6. Juni 2015

Straubinger Tagblatt – „Die kreative Arbeit ist schon passiert“

Proben der Agnes-Bernauer-Festspiele in der Zielgerade: Noch 14 Tage bis zur Premiere. „Durchlauf mit Allem“ steht am Feiertag Fronleichnam auf dem Probenplan der Agnes-Bernauer-Festspiele. Hört sich ein bisschen nach rustikalem Eintopf an. Ist aber Sterneküche, denn hinter der nüchternen Ankündigung verbirgt sich das komplette Stück, alle zwölf Bilder – samt Frisuren, Make-up, Kostümen – von „Gewandung“ spricht Regie-Assistentin Claudia Griessl – und Requisiten.

TVA Journal – Stadtführung Innenstadt und St. Peter

Mittwoch, 27. Mai 2015

TVA Journal – Stadtführung Innenstadt und St. Peter

“Auf den Spuren der Agnes Bernauer”

Die Route führt zu den wichtigsten Stätten Straubings im späten Mittelalter, die zur Zeit der Agnes Bernauer in Straubing, also um 1433 bis 1435, fertig gestellt oder im Bau waren: Der Stadtturm, die Kirche St. Jakob und unmittelbar mit der Bernauerin in Verbindung das Karmelitenkloster und das Herzogsschloss. Am bedeutendsten aber für die Bernauer-Geschichte ist die Gedenkkapelle auf dem Historischen Friedhof St. Peter mit ihrem Grabmal.

Ein Fernsehbericht von TVA Journal.

Der Bericht beginnt ab der 12.00 Min.
Hier der Link: TVA Journal vom 27.05.2015

BR – Die ersten Proben in Straubing

Samstag, 16. Mai 2015

BR – Die ersten Proben in Straubing

Alle vier Jahre wird sie am Originalschauplatz aufgeführt: Die tragische Geschichte der Agnes Bernauer, die in Straubing ertränkt wurde – weil ihre Liebe zu Herzog Albrecht nicht sein durfte. Aufregend ist das vor allem für die mitspielenden Kinder. Wir begleiten zwei von ihnen durch einen Probentag.

Moderation: Heike Götz
Autor: Birgit Fürst
Redaktion: Ronald Köhler

Hier geht’s zum Video: https://br.de

1232425262746

Straubing Talismann


Spendenaktion für die Jugendarbeit des Festspielvereins
www.straubing-talisman.de

Straubinger Rathaustaler


Unterstützen Sie den Wiederaufbau des historischen Rathauses!
www.straubinger-rathaustaler.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen