Plakat für Agnes-Bernauer-Festspiele 2011

Dienstag, 1. Februar 2011

Plakat für Agnes-Bernauer-Festspiele 2011

Am Montagnachmittag stellte Dr. Hubert Fischer, Vorsitzender des Agnes-Bernauer-Festspielvereins, das Plakat für die Neuinszenierung 2011 vor.

„Es war ein Projekt mit der Gemeinschaft Bildender Künstler“, sagte Fischer im Wappensaal des Herzogschlosses. Sie habe sich sehr gefreut, dass bei der Ausschreibung des Wettbewerbs Straubinger Künstler für die Plakaterstellung berücksichtigt wurden, sagte Gertrud Christ, Vorsitzende der Gemeinschaft Bildender Künstler.

Der erste Platz ging an Gudrun Rademacher, die sich an einem historischen Holzschnitt aus dem 15. Jahrhundert orientierte und in diesem Stil zwei Linolschnitte erarbeitete. Eine Badeszene, die Hochzeit der Bernauerin und schließlich ihr gewaltsamer Tod in der Donau werden auf dem farblich dezenten Plakat dargestellt.

 

211thumb

Das Foto zeigt (v.l.) Willi Lüdeking, zweiter Vorsitzender des Festspielvereins, Wilhelm Kagermeier, der mit seinem Plakat den dritten Platz erreichte, die zweitplatzierte Nina Bajenova, Siegerin Gudrun Rademacher, Dr. Hubert Fischer und Gertrud Christ vor dem an historischen Vorbildern angelehnten Plakat.-phi-

Straubing Talismann


Spendenaktion für die Jugendarbeit des Festspielvereins
www.straubing-talisman.de

Straubinger Rathaustaler


Unterstützen Sie den Wiederaufbau des historischen Rathauses!
www.straubinger-rathaustaler.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen